Eure Eindrücke und Gedanken Herzlichen Dank!

Stella ging 7 km.
Brennt für:
Die nächsten Sommertage
Geht für:
Für mein kleines Sternchen
SuJUL ging 13 km.
Brennt für:
fürs heute Evangelium
Geht für:
heute für meinen Mann, meine Kinder und Patenkinder
Marius Maurer radelte 34 km.
Brennt für:
Für gemeinsame Ziele
Geht für:
Für meinen Geist
Doro ging 9 km.
Geht für:
Für alle Freunde
SuJUL ging 10 km.
Brennt für:
für freie Zeit zum Nachdenken und Lesen über Gott und die Welt
Geht für:
für alle die Verantwortung für ein Amt in unserer Gesellschaft inne haben und sich dadurch angreifbar machen
Doro ging 8 km.
Brennt für:
Für bedingungslose Liebe
Geht für:
Für alle Ratsuchenden und Beraterinnen.
Soni Jerg walkte 7 km.
Geht für:
Für meinen Papa. Happy 80th Birthday.
Hans lief 8 km.
Brennt für:
Ökumene
Lea Heinz radelte 10 km.
Brennt für:
Pferde
Geht für:
Für Alle
Hans lief 8 km.
Geht für:
Alle im Prüfungsstress
Felicitas ging 6 km.
Brennt für:
Hoffnung
Geht für:
für die Menschen in unserer Gemeinde, denen es nicht gut geht
Sebastian Merk radelte 5 km.
Geht für:
In die Schule
Regine Lederer walkte 11 km.
Geht für:
Für meine Töchter und für meine Schwester!
Alex radelte 30 km.
Geht für:
Menschen die ihre Bestimmung suchen.
MSJ ging 4 km.
Brennt für:
Sonntags Zeit zu haben, um mit der Familie einen Ausflug zu machen.
Jörg Kohr lief 8 km.
Geht für:
Für D., der vor einem Jahr gestorben ist und für alle Trauernden. Für alle Seelsorger/innen, die Menschen in extremen Situationen von Gewalt, Tod und Trauer zuhören und begleiten.
Susanne Steib lief 21 km.
Brennt für:
Geht für:
Kiziba Uganda
Brigitte ging 9 km.
Achim Wicker lief 5 km.
Brennt für:
Für unser Laufteam- Danke an alle
Geht für:
Für eine Schule für Flüchtlingskinder
"Schwester Dommesner" ging 12 km.
Geht für:
Für alle Mesnerinnen und Mesner in unserer Diözese
DominikMG radelte 45 km.
Brennt für:
Für eine Kirche, die für alle Menschen offen und da ist.
Geht für:
Für meine Freunde, Familie und allen Menschen, die von Sorgen und Krankheit betroffen sind. Dass es für diese Menschen bald besser geht.
Petra Graf ging 5 km.
Geht für:
Für meine Familie
Gaby ging 10 km.
Brennt für:
Für die wunderbare Schöpfung ( Natur)!
Sebastian Merk ging 5 km.
Geht für:
Für Mama - Sonntagsspaziergang...
Mia Giering ging 16 km.
Brennt für:
Ich liebe Tiere, die zu versorgen und mit ihnen zu sprechen und ich liebe meine ganze Familie.
Geht für:
Ich gehe für meine Familie, dass wir alle gut durch Corona kommen und gesund bleiben.
Anna Giering ging 16 km.
Brennt für:
Ich liebe meine Trompete und musizieren gerne.
Geht für:
Ich gehe für alle meine Freunde, dass wir bald wieder normal zur Schule gehen dürfen und uns treffen können.
Ben Giering ging 16 km.
Brennt für:
Ich bin gerne draußen in der Natur am liebsten mit meinem Opa im Wald.
Geht für:
Ich gehe für meine Omas&Opas, dass sie gesund bleiben.
MVater ging 8 km.
Brennt für:
Für eine menschennahe Kirche
Karin ging 7 km.
Geht für:
Für meine Familie
Leonie lief 5 km.
Brennt für:
Für das Leben
Sarah lief 8 km.
Brennt für:
Teamsport
Geht für:
Meine Familie
Achim Wicker ging 4 km.
Brennt für:
Diesen tollen Morgen
Geht für:
Für alle die heute traurig sind
Die Neumanns ging 7 km.
Brennt für:
Für unsere Faschings- Osterskifahrer, Skihasen, Freunde und Bekannte mit denen wir uns so unterwegs waren. Für unsere Maiwanderer, Familienkreis, Jungs und Mädels mit denen wir teilweise schon zum zweiten mal nicht treffen konnten und beim gemütlichen Kalt-Heissgetränk gemeinsam lachen konnten.
Geht für:
Für unsere Freunde und Bekannte die uns so fehlen..
MVater ging 8 km.
Brennt für:
Für einen Gott der alle Menschen liebt
Geht für:
Unterwegs für Freunde und Familie
Regine Lederer walkte 19 km.
Geht für:
Für Euch!
Ironman lief 8 km.
Brennt für:
Halbe
Geht für:
El Mandel
Bettina lief 12 km.
Brennt für:
Für den respektvollen Umgang mit unserer Umwelt und all die schönen Entdeckungen in der Natur.
Geht für:
Für alle diejenigen die versuchen die Welt im kleinen ein bisschen besser zu machen..
Rut Wuchenauer lief 12 km.
Brennt für:
die go-for-it-aktion mit den vielen Eindrücken, Gedanken, dem Ansporn, dem gemeinsamen unterwegs sein, ...
Nadine Maier ging 12 km.
Brennt für:
Für Offenheit, Nächstenliebe und Zukunftshoffnung.
Geht für:
Für Firmlinge und AGL-Teilnehmer*innen, für die Kinder und Jugendlichen, die unter den derzeitigen Einschränkungen leiden und für alle, die für andere da sind.
Vinzentinerinnen ging 48 km.
Geht für:
Wir gehen für alle Suchenden.
Jodi Hepple ging 12 km.
Geht für:
Für die vielen lieben Menschen, die ich während meinem Freiwilligendienst kennenlernen durfte :)
Jodi Hepple ging 15 km.
Brennt für:
Für mehr Offenheit und Menschenfreundlichkeit
Pater Augusty ging 3 km.
Geht für:
Für zwei junge Menschen, die vor kurzem Unfall hatten
Lotte Rentsch war 3 km unterwegs.
Geht für:
Für Opa Erwin
Daniel ging 8 km.
Brennt für:
#loveisnosin
Geht für:
Für alle die mit Glauben oder Kirche hadern
Julia Hermann lief 12 km.
Geht für:
Ministranten Ochsenhausen
Tobias ging 5 km.
Brennt für:
Innerkirchliche Dynamiken nach vorn!
Geht für:
Die Familie!
Greta ging 11 km.
Geht für:
Für Menschen, die Motivation suchen, für alle die Prüfungen schreiben, für alle die sich nach "Normalität" sehnen.
Familie Wuchenauer ging 12 km.
Brennt für:
für die Pläne und Vorhaben in der Kern- und Großfamilie!
Geht für:
für uns
Familie Häßler ging 15 km.
Brennt für:
Für alle Menschen, die andere mit einem freundlichen Lächeln erfreuen.
Geht für:
Wir sammeln Spendenkilometer für eine Campschule in Syrien.
Valentin Biechele radelte 10 km.
Brennt für:
Fußball
Familie Rudolf ging 5 km.
Geht für:
Für neue Eindrücke auf dem Fratzenweg in Neuenhaus
Familie Groll ging 3 km.
Brennt für:
Wir brennen für eine gute Zukunft der Kinder!
Geht für:
Wir gehen für die Omas und die Opas!
Brigitte ging 6 km.
Brennt für:
Erhaltung der Schöpfung
Geht für:
Gedeihliches Wetter und eine gute Ernte
Andrea Kanz ging 3 km.
Geht für:
M. R.
Ruth ging 10 km.
Geht für:
Für alle, die gerade keine Präsenzgottesdienste feiern können.
Vinzentinerinnen ging 50 km.
Brennt für:
Für ein Leben mit Jesus Christus für die Menschen...
Geht für:
Für alle, die den Sinn und Platz im Leben suchen.
Sr. Sophia und Sr. Franziska radelte 30 km.
Brennt für:
einen authentisch gelebten Glauben!
Geht für:
alle Suchenden - besonders für alle, die die nächsten Wochen ihre Abschlussprüfungen schreiben und noch nicht wissen, wie es weitergeht.
Achim Wicker lief 11 km.
Brennt für:
Den Martinusweg
Geht für:
Heute mal für mich :)
Gaby ging 10 km.
Geht für:
Auf einem Teil des Martinuswegs für meine Gemeinde!
Ursula ging 10 km.
Brennt für:
Wertschätzung, offene Augen, Ohren und Herzen
Geht für:
Für alle, die "auf Empfang" schalten können
Karl P. radelte 8 km.
Brennt für:
Träume und Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. Und zwar sobald wie möglich und nicht irgendwann später.
Julia Hämmerle ging 3 km.
Brennt für:
Einfach sein und leben
Geht für:
Menschen, die sich nach etwas oder jemanden sehnen, die grübeln und zweifeln
Lilli ging 6 km.
Brennt für:
Familie und Freunde
Geht für:
Für mein Gewissen
Annabelle ging 6 km.
Brennt für:
Freundschaft
Geht für:
Für meine Familie
Alex ging 10 km.
Brennt für:
Erlebnisse die man in Gemeinschaft erlebt und für diese Aktion.
Geht für:
Familie, Freunde, Bekannte, Fremde... , Mich und Dich... und Menschen die man schon lange nicht mehr gesehen hat.
Bertram ging 12 km.
Brennt für:
Für Bewegung - auch in der Kirche!
Geht für:
Für alle, die sich bewegen lassen.
Steffi Teufel radelte 12 km.
Geht für:
die Jugendlichen, die solange auf ihre Firmung warten mussten ... heute ist es in kleiner Form möglich. Viel von Gottes Geist für Euch und für alle, die sich begeistern lassen.
Birgit Müller-Dannecker ging 13 km.
Geht für:
Für alle alten und kranken Menschen.
Rudolf Deiss ging 13 km.
Geht für:
Für die Menschen, die sich einsam fühlen.
Andi ging 6 km.
Brennt für:
Veränderung
Thomas Brehm ging 13 km.
Geht für:
Für alle, die gerade nicht laufen und die nicht laufen können.
Martin Schwer ging 13 km.
Brennt für:
Für meinen Beruf und meine Gemeinde.
Geht für:
Für unsere Kirchengemeinden.
Kishore Basani ging 13 km.
Brennt für:
Für Familie und Freunde.
Geht für:
Für alle Menschen, die in Indien an Corona erkrankt sind.
SuJUL ging 15 km.
Brennt für:
für den Frühling der sich bisher noch schwer tat
Geht für:
für gute und faire Gespräche beim Synodalen Weg
Hannah Schädel ging 13 km.
Brennt für:
Ich brenme für Bewegung, deshalb habe ich meinem Team vorgeschlagen, bei der Aktion "Go For It" mitzumachen. Gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig die Möglichkeiten auszunutzen, die uns gegeben sind. Mit viel Abstand, frischer Luft und Bewegung konnten wir somit eine gute Zeit miteinander verbringen. Verantwortungsbewusst und zugleich mutig. Ich wünsche allen einen wunderschönen Mai!
Geht für:
Für die Menschen, die kurz vor einer Prüfung stehen
Ulrike ging 10 km.
Brennt für:
Für so vieles...
Geht für:
Für alle, die gesund werden möchten.
Doro ging 6 km.
Brennt für:
Für Kinder und Familien
Geht für:
Für alle, die neues Leben schaffen und spüren und gebären. Für alle, die die Sehnsucht danach haben.
Claudia lief 5 km.
Brennt für:
Familie, Freunde, Jesu Botschaft!
Geht für:
Trauernde, Kranke, Benachteiligte, Kinder, Zweifelnde, schwierige Beziehungen, für eine Kultur der Achtsamkeit
WG2 ging 6 km.
Brennt für:
Essen aus dem Hofladen-Automaten
Geht für:
Für alle, die vergessen haben, vor dem Feiertag einkaufen zu gehen :)
Ramona Hauk radelte 24 km.
Geht für:
Für meine Partnergemeinde in Kiziba
Ramona Hauk ging 5 km.
Geht für:
Für meine Partnergemeinde in Kiziba
Sr. Emanuela Koch lief 10 km.
Brennt für:
Immer noch für das Leben
Geht für:
Ich gehe für alle die eine Arbeit suchen oder einen Ausbildungsplatz. Und ich laufe für alle Kinder under Familien der Station 34 die gerade ihren ganz eigenen Lebensmarathon laufen.
Andreas Rieg lief 14 km.
Brennt für:
Den WEINSTOCK, den wahren.
Geht für:
Für alle Arbeiter*innen in den Weinbergen und im Weinberg des Herrn.
Sr. Katrin Hagel ging 4 km.
Geht für:
Für alle Schüler*innen die vor den Abschlußprüfungen stehen.
Birgit Brunnquell ging 16 km.
Brennt für:
für Ökumenische Zusammenarbeit
Geht für:
für unsere gemeinsame Radtour zum ökumenischen Kirchentag in Ulm
Martina Elsenhans ging 50 km.
Sven ging 4 km.
Brennt für:
Neues auszuprobieren.
MVater ging 2 km.
Geht für:
Für alle, die einen Menschen verloren haben
Sr. Petra Maria ging 15 km.
Brennt für:
Für Berufung
Geht für:
Für unsere Schwestern in Wohnpark Maria Hilf.
Sr.Sophia radelte 45 km.
Brennt für:
Für außergewöhnliche Wege
Geht für:
Für alle Suchenden
Jennifer D. Alte ging 9 km.
Geht für:
Für den diesjährigen Jugendtag und die Stern“chen“wallfahrt
Rebecca Schädler lief 8 km.
Geht für:
Für alle die gerade schulisch gestresst sind ;) Haltet durch :))
Felix Hepple radelte 10 km.
Brennt für:
Meine Familie
Geht für:
Für eine Kirche die neues wagt
Robert Gerner ging 6 km.
Geht für:
Für alle engagierte Jugendliche in Kirche und Gesellschaft!
Leonie lief 5 km.
Geht für:
Für die Gesundheit
Anneke ging 6 km.
Geht für:
Für meine WG :)
Corinna ging 7 km.
Brennt für:
Früh morgens draußen zu sein
Geht für:
Für die Ambrosianer :)
Sr. Helma ging 5 km.
Geht für:
für die jungen Mitschwestern
Sr. Helma und Sr. Luitfrieda ging 12 km.
Brennt für:
für Gott
Geht für:
für alle jungen Menschen und ihre Suche
Schwärzler Irmgard ging 5 km.
Geht für:
Für meine ganze Familie
Achim Wicker ging 3 km.
Brennt für:
Dass es heute mal wieder richtig regnet.
Geht für:
Für alle, die sich für eine bessere Welt engagieren.
Tobias ging 48 km.
Brennt für:
Ich brenne für das Leben, meinen Glauben, die Liebe und für das was mir wichtig ist
Geht für:
Für meinen Glauben, für meinen inneren Frieden, zum Ausgleich vom Alltagsstress, um neue Ideen und Gedanken zu sammeln, um die schöne Natur zu genießen
Gaby Wrobel ging 6 km.
Geht für:
Für meine schwer erkrankte Freundin
SuJUL radelte 12 km.
Brennt für:
für goforit
Geht für:
heute für Werner,Uwe,Jens,Lea und Jan
Sarah radelte 8 km.
Brennt für:
Feuerwehr
Geht für:
Theresa
Leonie ging 8 km.
Geht für:
heute gehe ich für unsere Kommunionkinder.
MVater ging 8 km.
Brennt für:
Das Vertrauen auf Gott
Sebastian Merk radelte 4 km.
Geht für:
Für Mama einkaufen
Stefanie Preißner und Isabel Condini Mosna ging 7 km.
Brennt für:
Für unsere Kirche!
Geht für:
Für alle Menschen in unseren Gemeinden.
Simon Vaas lief 8 km.
Brennt für:
Meine Familie
Geht für:
Für eine behütete und geschützte Kindheit für alle!
HCR7 lief 8 km.
Geht für:
Für die Einsamen
Simone Stein ging 6 km.
Geht für:
Für alle Lehrerinnen und Lehrer, die sich bemühen, das Home-Schooling interessant zu gestalten.
Sven ging 3 km.
Geht für:
Für meine Frau und meine Tochter!
Alba und Isabel ging 14 km.
Geht für:
Unsere Gemeinden und ihre KGRs, die sich einsetzen für ihre Kirche!
Sr. Marion und ihre Konventsgruppe ging 32 km.
Brennt für:
für Gott
Geht für:
für alle jungen Menschen und alle, die auf der Suche sind für unsere jungen Schwestern
Sr. Ines und Mitschwester ging 20 km.
Brennt für:
für Jesus
Geht für:
für die Suchenden
Sr. Paulin und Sr. Ines radelte 40 km.
Brennt für:
für Gott
Geht für:
für alle Menschen, die Sinn in ihrem Leben suchen
Sr. Ines Holzapfel ging 18 km.
Brennt für:
für Gott
Geht für:
für alle jungen Menschen, die auf der Suche sind
Sr. Ines Holzapfel ging 11 km.
Brennt für:
Für Gott
Geht für:
für alle, die ihren Weg suchen
Beate, Eberhard & Ida ging 6 km.
Geht für:
Für alle Kulturschaffenden !!!
Sr.Sophia radelte 20 km.
Brennt für:
Für einen barmherzigeren Umgang
Geht für:
Für alle, die verzweifelt sind
Noviziat Untermarchtal ging 16 km.
Brennt für:
unsere Gemeinschaft!
Geht für:
alle, die wir in Gedanken und im Gebet mit auf den Frauenberg genommen zu haben!
Otto K. radelte 18 km.
Geht für:
Für meine Familie
Familie Rudolf ging 5 km.
Geht für:
In Neckarhausen auf dem Besinnungsweg Weit-Blick für den Weitblick
Storzle radelte 21 km.
Brennt für:
Den Mut, neue & unbekannte Wege zu gehen
Geht für:
Alle, die noch planlos sind
Fidelis Stehle lief 5 km.
Geht für:
Die Diakoninnen der Zukunft :)
Andi lief 3 km.
Brennt für:
Veränderung
Holger & Karin Bosch ging 4 km.
Geht für:
Kinder in Syrien
Sr. Emanuela Koch ging 8 km.
Brennt für:
Für das Leben
Geht für:
Ich bin für alle Kinder gegangen, die gerade um ihr Leben kämpfen!
Geli walkte 5 km.
Brennt für:
Hab Sonne im Herzen.....
Geht für:
Für alle die sich einsam fühlen!
Sr. Marie-Therese Bühler ging 6 km.
Brennt für:
Fürs Reich Gottes
Geht für:
Für alle jungen Menschen, denen ich heute begegnet bin
Familie Häßler ging 18 km.
Brennt für:
Für alle Vögel, die wir auf unseren Spaziergängen sehen.
Geht für:
Für alle Kinder, die mit Kreativität das Beste aus der momentanen Situation machen.
Simon ging 7 km.
Geht für:
Tobis Gesundheit
Hans-Christian Richter lief 7 km.
Brennt für:
Für Dani <3
Geht für:
Lisas Nerven :D
Petra Graf radelte 46 km.
Geht für:
Für alle, die im medizinischen Bereich tätig sind
Philipp Groll lief 20 km.
Geht für:
Für meine Frau!!!
Jessika Podgorny ging 11 km.
Brennt für:
Den Kopf von allen Problemen frei zu bekommen und mit anderen zu reden und sie bei allem zu unterstützen und ihnen mit Rat und Tat beiseite zu stehen.
Geht für:
Für meine Schwester, Tobi, mich und für Samy.
Sabine Gremmelspacher radelte 26 km.
Brennt für:
Meinen Weg
Geht für:
Für alle, die einen abgerissenen Gesprächsfaden, ein abgebrochenes Freundschaftsband, den Weg zu einem verlorenen Ziel neu knüpfen wollen... Ich denke dabei an Mahatma Gandhis Satz: "Wenn Du Dein Ziel nicht aus den Augen verlierst, verliert auch Dein Ziel Dich nicht aus den Augen." Manchmal tauchen alte Ziele mitten im Leben wieder auf...
Achim Wicker ging 6 km.
Brennt für:
Für gute Ideen, die etwas in Bewegung bringen.
Geht für:
Für alle, die trauern.
Angelika Tiede ging 7 km.
Brennt für:
Für Sonnenschein und Regen und die wunderschöne Natur um uns herum
Geht für:
uns.- Zu zweit unterwegs auf dem Brenzweg
Philip Heger lief 7 km.
Brennt für:
dass Kirche ein bergender Raum der Annahme bleibt bzw von und für alle wird
Geht für:
Für die Zweifelnden, unter kirchlicher Macht/Gewalt leidenden, für Ausgetretene, für Reformer und Bewahrer
Markus radelte 44 km.
Geht für:
Für alle, die sich auf eine Prüfung vorbereiten.
Selma lief 6 km.
Brennt für:
Empathie, Offenheit und Respekt
Geht für:
Für alle, die gerade mit ihrer Situation kämpfen und auf bessere Zeiten hoffen
Julia Langendorf ging 10 km.
Brennt für:
Für Begegnungen auf Augenhöhe
Geht für:
Für Debora, dass sie bald wieder ihre Eltern besuchen kann.
SuJUL ging 7 km.
Brennt für:
Einheit in Vielfalt
Geht für:
für alle die durchhalten
Julia Langendorf radelte 50 km.
Brennt für:
Für die Jugendarbeit
Geht für:
Für Toni, Juli und Marci vom Kupa-Team
Julia Langendorf lief 10 km.
Brennt für:
Für den Frühling
Geht für:
Für die AG Coroan - und dass sie gute Gedanken haben werden.
Julia Langendorf lief 12 km.
Brennt für:
Für Gedanken tanken draußen in der Natur
Geht für:
Für mich und mein Seelenwohlbefinden
Jennifer D. Alte war 5 km unterwegs.
Brennt für:
Gegenseitige Unterstützung, Verbundenheit im Gebet, auf dem Weg sein/ bleiben und die Freude an der Schöpfung
Geht für:
Alphagruppen und auch speziell Alpha Online (heute mal gerudert statt im Kajak)
Birgit Brunnquell radelte 28 km.
Brennt für:
Für ehrliche tiefgehende Freundschaften
Geht für:
Für meine KollegInnen und alle, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzen
Jennifer D. Alte radelte 10 km.
Brennt für:
Für Naturwunder am Wasser (heute Fischreiher und Schwäne, das aufbrechende Frühlingsgrün, die Jahreszeiten und den Flow beim Sport machen, in der Bewegung und bei Anderem
Geht für:
Meine Rudergruppe und alle Menschen, die an Krebs erkrankt waren oder sind
Ruth ging 7 km.
Geht für:
Heute am Tag der Diakonin für alle Frauen, die sich berufen fühlen und deren Berufung die Kirche für nicht vorhanden erklärt
Regina lief 12 km.
Brennt für:
Abenteuer und neue Begegnungen
Geht für:
Alle, die sich einsam fühlen und keine Hoffnung haben
Felicitas walkte 9 km.
Jule ging 7 km.
Brennt für:
Perspektivenwechsel
Geht für:
Für alle, die sich allein gelassen und gesondert fühlen, dass sie die nötige Unterstützung erfahren.
Bettina lief 14 km.
Geht für:
Für meine Tochter
Benjamin Betzler radelte 26 km.
Brennt für:
Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser, so lechzt meine Seele, nach dir, Gott.
Alex ging 8 km.
Geht für:
Für Menschen, die Probleme haben ihre eigenen Vorsätze zu halten.
Beate, Eberhard & Ida ging 12 km.
Geht für:
Für die Menschen in Indien
Marios radelte 10 km.
Brennt für:
Für Ruhe & Gelassenheit
Geht für:
Für alle, die sich in turbulenten Zeiten nach etwas Ruhe sehnen und in den kleinen Momenten Erfüllung finden =)
Aurora Prestifilippi lief 5 km.
Geht für:
Für mich und meine Gesundheit
Chiara Gassner ging 7 km.
Brennt für:
Joggen
Geht für:
Meine Oma
Selina radelte 7 km.
Geht für:
Für alle die etwas besseres verdient haben
Joshua antony walkte 5 km.
Geht für:
Für mich selber
Anna ging 5 km.
Brennt für:
eine Kirche die leuchtet statt auszulöschen. Und für die vielen unterschiedlichen Wege, auf denen man die gute Botschaft kommunizieren kann.
Geht für:
Für die Generation, die keine Lobby hat, besonders für die Abiturient*innen.
Simone Szein ging 7 km.
Brennt für:
Kinder und Jugendliche
Geht für:
Für alle Schülerinnen und Schüler, die in der nächsten Zeit ihre Abschlussprüfung machen
Jemand lief 15 km.
Brennt für:
Für die Jugendarbeit
Geht für:
Für meine Gruppe
Sr. Ines Holzapfel ging 5 km.
Geht für:
für alle jungen Menschen, dass sie ihren Weg finden
Sr. Dorothea ging 5 km.
Geht für:
Für alle, die vor einer schweren Entscheidung stehen. Die nicht loslassen können, um den nächsten Schritt zu wagen.
Sr.Sophia radelte 40 km.
Brennt für:
Für ein Leben nach dem Evangelium
Geht für:
Für alle, die schon mal bei uns zum Mitleben da waren oder gerne kommen würden
SuJUL ging 3 km.
Brennt für:
für gute Gespräche
Geht für:
für junge Menschen
Elena ging 7 km.
Brennt für:
Perspektivenwechsel
Geht für:
Für alle, die zu ihrer Meinung stehen und sich dafür einsetzen
Alexander radelte 50 km.
Brennt für:
Für den Sport Fahrrad fahren manchmal breche ich los und denk ich bin nur kurz unterwegs aber dann eröffnet sich ein neuer Weg und die Strecke ändert sich. Es ist wie im Leben, man kann nicht alles planen und oft lohnt es sich nicht, weil überraschend neues passiert mit dem man nicht rechnet.
Geht für:
Für die Menschen die mir wichtig sind meine Familie und meine Freunde. Auch wenn ich nicht so viel mit ihnen machen kann wegen der Pandemie bin ich doch mit ihnen verbunden und in Gedanken bei ihnen.
Nadine Maier ging 5 km.
Brennt für:
Für Hoffnungstrotz und Mutigsein. Für "das haben wir noch nie ausprobiert, also wird es sicher klappen". Für Optimismus und fürs Weltverändern.
Geht für:
Für alle, die Hoffnung haben, die Welt zu verändern um Mut und Stärke. Für Menschen, die Not sehen und anpacken. Für die Einsamen und Traurigen. Für alle, die neue Wege entdecken.
Simon Vaas lief 23 km.
Brennt für:
Für meine Freundin Mone
Geht für:
Für den Lauf letzten Sonntag
Simon Vaas lief 10 km.
Brennt für:
Für offene und ehrliche Gespräche beim Laufen
Geht für:
Für meine Schwester
Bertram ging 7 km.
Brennt für:
Für Toleranz
Geht für:
Für alle Studierenden.
Verena Za ging 9 km.
Brennt für:
Meinen Job, der mir Sinn gibt
Geht für:
Meine Oma, die nicht mehr im Altersheim bleiben möchte
Regine Lederer ging 7 km.
Geht für:
Für alle, die durchhalten, Mut machen, aufmuntern, anspornen, trösten und einfach immer für andere da sind ! Danke Ihr Held*innen!
Hans-Christian Richter lief 10 km.
Brennt für:
Kirche der Zukunft
Geht für:
Firmlinge und alle, die sich mit ihrem persönlichen Glauben auseinandersetzen
Jörg K. radelte 21 km.
Brennt für:
Ich brenne dafür, dass sich Räume öffnen für eine integrative, barmherzige und großzügige Kirche, in der Jesu Geist spürbar wird. Für eine Kirche, die sich nicht hinter Gesetzen und Vorschriften verschanzt, sondern mutig Wege der Wandlung geht, auf dass die vor Gott gleiche Würde und Berufung auch in ihren Ämtern und Repräsentantionen sichtbar wird.
Geht für:
Heute für die Ambrosianerinnen und Ambrosianer!
Marie ging 7 km.
Brennt für:
Menschen begleiten
Geht für:
Für Menschen die gerade keine Perspektive sehen.
Sr. Ines Holzapfel ging 4 km.
Geht für:
ich laufe während dieser Aktion täglich für die jungen Mitschwestern, Berufungen allgemein
Sr. Helma ging 5 km.
Geht für:
für die jungen Mitschwestern im Noviziat, Berufungen allgemein
Sr. Doris Leik und Sr. Franca Witkowski radelte 60 km.
Geht für:
für Berufungen
Sr. Doris Leik und Sr. Franca Witkowski ging 16 km.
Geht für:
für die jungen Mitschwestern, Berufungen
Sr. Alexandra Beicht ging 5 km.
Geht für:
für die jungen Mitschwestern
Soni Jerg walkte 6 km.
Brennt für:
Familie und Freunde
Geht für:
Für meine Gesundheit
Sabine Gremmelspacher lief 3 km.
Brennt für:
Für die Kinder - ganz besonders für meine Nichten und Neffen
Geht für:
dafür, dass sie in eine gute Welt hinein wachsen - ohne (Tier-)quälerei und (Tier-)mord. Ein frischer Wildkräutersalat geht doch über jedes Schnitzel.
Lukas radelte 15 km.
Geht für:
Die keine Hoffnung mehr haben
Achim Wicker lief 9 km.
Brennt für:
Für den heutigen Tag!
Geht für:
Für eine Kirche, die nahe bei den Menschen ist!
Doro ging 3 km.
Geht für:
Für die Kinder und deren Zukunft! Neue Schlüssel-neue Räume-neues Heim
Angelika Tiede ging 5 km.
Walter Klein ging 4 km.
Brennt für:
Menschen begleiten // erfahren, was sie bewegt // Meinungsaustausch // sie zum selber Denken anregen und es auch selbst beherzigen
Geht für:
Heute für und mit meiner Frau Kornelia
Julia Hermann lief 6 km.
Geht für:
Ministranten Ochsenhausen
Elisa lief 7 km.
Brennt für:
Ich brenne für den Reli Kurs
Julia Hämmerle lief 7 km.
Geht für:
Unmotivierte und motivierte, hoffnungslose und hoffnungsvolle, traurige und lachende Menschen
Jennifer D. Alte radelte 11 km.
Geht für:
Für Sr. Elisa K. für einen guten Wechsel
Andreas Rieg lief 10 km.
Brennt für:
IHN in unserer Kirche - trotz aller Spannungen und Gräben
Geht für:
Alle BrückenbauerInnen
Marion Lebherz ging 13 km.
Brennt für:
Rausgehen, abschalten, Gedanken sortieren - glücklich sein!!!
Geht für:
Für uns alle, dass wir uns bald wieder treffen, miteinander lachen, uns umarmen und völlig unkompliziert miteinander umgehen können...
Ironman lief 20 km.
Geht für:
Für unsere Großeltern
Corinna lief 4 km.
Brennt für:
Für Gerechtigkeit
Geht für:
Für diejenigen, die immer noch jeden Tag gegen Vorurteile und Ausgrenzung ankämpfen müssen
Hugo ging 6 km.
Geht für:
Für alle die wegen Corina alleine sein müssen
Sven Köder lief 6 km.
Brennt für:
Für das Wunder der Schöpfung.
Geht für:
Für alle, die eine Fehlgeburt oder den frühen Tod ihres Kindes erleben mussten.
Gaby Wrobel walkte 7 km.
MVater ging 2 km.
Brennt für:
Für Gemeinschaft und Solidarität
Kathi lief 5 km.
Brennt für:
über mich hinauswachsen
Kathi lief 5 km.
Brennt für:
über sich hinauswachsen
Angelika Tiede ging 4 km.
Brennt für:
Kurze Geh-Zeit in der Mittagspause☀️ Für einen kühlen Kopf und klare Gedanken.
Geht für:
Für mich
Philipp Groll lief 14 km.
Brennt für:
Gottes Gegenwart in der Natur zu spüren und mich davon begeistern zu lassen!
Geht für:
Für die Menschen die freundlich zurückgrüßen, aber auch für die, denen das gerade schwer fällt!
Cornelia radelte 20 km.
Brennt für:
Freiheit und Lebendigkeit, die Gott schenkt
Geht für:
Für die Priester und alle Priesteramtskandidaten
Dennis Nguyen radelte 21 km.
Brennt für:
Die Begegnung mit Studierenden, Austausch, tiefgründige Gespräche, Frühlingswetter
Geht für:
internationale Studierende in Augsburg
Jan war 20 km unterwegs.
Brennt für:
Weltfrieden
Geht für:
Für mich selber
Simone Stein ging 5 km.
Geht für:
Für die Firmbewerberinnen und Firmbewerber unserer Seelsorgeeinheit
Jojo ging 6 km.
Geht für:
Für alle die aufgrund von Krankheiten, Job, Uni, Schule im Moment das schöne Wetter nicht genießen können und zuhause sitzen müssen
Selma lief 6 km.
Brennt für:
Laufen in der Abendsonne
Selma radelte 16 km.
Brennt für:
Abenteuer entdecken
SuJUL ging 8 km.
Brennt für:
Meine Familie
Geht für:
Heute für J und L
Elena ging 5 km.
Brennt für:
Für eine Gesellschaft, in der die schwarzen Schafe genauso akzeptiert werden
Geht für:
Für alle, die sich einsam oder verloren fühlen
Hans-Christian Richter radelte 14 km.
Brennt für:
Katholische Kirche
Geht für:
Alle, die vor großen Prüfungen stehen
Alex ging 25 km.
Brennt für:
Gemeinschaft im Glauben
Geht für:
Für alle die kein Dach über dem Kopf haben, Menschen die auf der Straße leben müssen und sich jeden Tag neu Gedanken darüber machen, wie sie über die Runden kommen.
Dominik Kern ging 4 km.
Brennt für:
Für diesen Spruch der Hl.Elisabeth: „Ihr sollt die Menschen froh machen!“
Geht für:
Für alle, die mit dem Leben hadern.
Smilla ging 7 km.
Brennt für:
Für die Astronomie. Für den Mond und für all die Sterne am Himmel. Für alles unentdeckte, was dort draußen auf uns wartet.
Geht für:
Für alle (Hobby) Astrophysiker und für MH
Verena Za ging 6 km.
Geht für:
Für alle Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte im Homeschooling
Oliva Braun radelte 50 km.
Brennt für:
Ein Beitrag die Not zu lindern
Geht für:
Für meinen Nächsten
Soni Jerg walkte 4 km.
Philip Heger lief 6 km.
Brennt für:
Dass Lehrer auch für Schüler in Uganda da sein können
Geht für:
Für meine Sponsoren - danke für 250€ fürs Lehrerhaus
Rut Wuchenauer lief 14 km.
Brennt für:
Für meine Kinder und Patenkinder
Andreas ging 10 km.
Geht für:
Für Andrea
Andrea Köder radelte 27 km.
Brennt für:
Glaube, Liebe und Hoffnung
Geht für:
Für meine beiden Enkelkinder
Sr. Marlies ging 8 km.
Geht für:
Für alle Auszubildende und Studierende.
Willy Braun radelte 50 km.
Brennt für:
Auch für andere da sein
Geht für:
Für meinen Nächsten
Brigitte radelte 32 km.
Brennt für:
Ruhe, Kraft, Gelassenheit
Geht für:
Für alle, die die momentane Lage sehr belastet
Sven Köder ging 5 km.
Brennt für:
Für meinen Beruf, weil da so viele gute Leute meine Kolleg*innen und Freunde sind.
Geht für:
Für alle, die gerade entmutigt sind und denen der innere Antrieb fehlt.
Benjamin Betzler radelte 50 km.
Geht für:
... die Familie
Vivien radelte 27 km.
Brennt für:
Gemeinschaft mit Gott und mit anderen Christen
Geht für:
Alle Christen die sich in ihrem Glauben alleine fühlen oder ihren Glauben verheimlichen müssen
Regine Lederer walkte 10 km.
Geht für:
Für Elke, die so viel tragen muss und trotzdem nicht den Mut verliert!
Simone Stein ging 4 km.
Brennt für:
Menschen und Tiere
Geht für:
Heute für meine Hunde
Matthias Reeken ging 8 km.
Brennt für:
Für die Jugendlichen in meinem Dekanat.
Geht für:
Für die Jugendlichen in meinem Dekanat - das sie gut durch die Corona-Zeit kommen; dass sie Menschen haben, die sie gut begleiten und eine Hilfe sind; dass sie nicht verzweifeln an der Situation und eine Idee bekommen, wohin ihr Weg geht.
Gisela Cavicchini ging 5 km.
Brennt für:
Für die Natur
Geht für:
Für unsere Missionare
Gisela Cavicchini radelte 12 km.
Brennt für:
Für die Natur
Geht für:
Für Steffi
Sr. Brigitte Schleid ging 2 km.
Geht für:
für Oberstadions Not und Trauer
Günther Cavicchini radelte 12 km.
Brennt für:
Dafür dass ich mal wieder in den Gottesdienst gehen und dort auch singen darf
Geht für:
Für Steffi
Achim Wicker lief 4 km.
Brennt für:
Für den wunderbare Natur
Geht für:
Für alle die unsere Schöpfung bewahren
MVater ging 7 km.
Brennt für:
Segen bekommen, Segen sein
Geht für:
Für alle Trauernden
Lukas Mallok radelte 26 km.
Brennt für:
Die Verwirklichung des Reiches Gottes in unserer Welt und unserem Leben
Geht für:
Für einige Freunde und alle anderen, die auf einen Ruf zu ihrer persönlichen Christusnachfolge warten und darum beten
Ironman radelte 20 km.
Geht für:
Für alle, die Krank zu Hause sitzen und das Wetter nicht draußen genießen können.
Pia Schöllhorn radelte 7 km.
Brennt für:
Ich liebe Tiere besonders Pferde
Geht für:
Mein kleiner Bruder war auf dieser Radtour dabei
Maximilian Magiera lief 6 km.
Geht für:
Für meine Oma und alle, die leider nicht mehr so einfach raus können und laufen können.
Katharina Pilz radelte 31 km.
Brennt für:
Ich brenne für das Leben - damit wir das Leben in Fülle haben
Geht für:
Für alle Menschen, die gerade leer und ausgelaugt sind.
Gaby Wrobel radelte 36 km.
Geht für:
Immer noch für meine SE unterwegs !!!
Anneke ging 5 km.
Geht für:
Für alle denen Gemeinschaft fehlt
Markus ging 9 km.
Geht für:
Für die Firmbewerber:innen, mit denen ich heute bei guten Gesprächen und wunderbarem Wetter spazieren gehen durfte und Schmetterlinge am Wegesrand gucken konnte.
Corinna lief 5 km.
Geht für:
Heute für alle, die früh am Morgen weite Wege für Schule und Arbeit zurücklegen müssen
Julia Hermann ging 10 km.
Geht für:
Ministranten Ochsenhausen
Benedikt Kellerer ging 15 km.
Christoph radelte 40 km.
Julia Hämmerle lief 7 km.
Brennt für:
Heute für Freiheit, Sonne, frische Luft und einen weiten Blick
Geht für:
Alle, die bei GO FOR IT mitmachen und mitbeten
Caro radelte 43 km.
Brennt für:
Für die Frühlingssonne!
Geht für:
Für Dich - für ein bisschen Frühlingssonne!
SuJUL ging 6 km.
Brennt für:
für eine Kirche die Mut zeigt
Geht für:
für alle die ein "Dennoch" leben
Jennifer D. Alte ging 6 km.
Brennt für:
Kreativität, Liebe, Freundschaft
Geht für:
H. L.
Schwester Ines ging 3 km.
Brennt für:
Für den Glauben an Jesus Christus.
Geht für:
Für die jungen Menschen im Wilhelmstift
Frank Straub lief 9 km.
Brennt für:
Für eine Person: JESUS.
Geht für:
Die Einsamen.
Uwe Thauer ging 9 km.
Brennt für:
Für eine gerechte und menschenfreundliche Kirche.
Geht für:
Für Godehard; seit 40 Jahren Diakon.
Matthias radelte 20 km.
Brennt für:
Für diakonischen Einsatz
Hans-Christian Richter lief 7 km.
Brennt für:
Eine Kirche für morgen.
Geht für:
Alle, die vor Entscheidungen stehen
Michaela Holtz lief 4 km.
Leonard Boss lief 9 km.
Geht für:
Für die Firmgruppe
Simon Brändle lief 22 km.
Brennt für:
Für alle Freundschaften
Geht für:
Für alle Schäfchen
Jakob und Philipp lief 11 km.
Geht für:
Wir waren für alle Schüler und Lehrer im Homeschooling unterwegs. Go for it!!!
Wiest Theresa ging 1 km.
Brennt für:
Natur
Geht für:
Heute mal für mich selbst :)
MVater ging 3 km.
Geht für:
Für meine Schüler*innen die sich auf das Abi vorbereiten
Angelika Tiede ging 6 km.
Brennt für:
Für Mit-Menschlichkeit
Geht für:
Für all' meine Lieben, die ich derzeit nicht treffen kann und die ich schmerzlich vermisse ❤️
Martina Feldmann radelte 21 km.
Brennt für:
Mehr WIR und weniger ICH
Geht für:
Für alle, die Musik lieben
Angelika Peter radelte 25 km.
Brennt für:
"Miteinander" statt "Gegeneinander"
Nadine ging 13 km.
Geht für:
Für die Teamerinnen
Birgit Brunnquell lief 5 km.
Brennt für:
Für gute, tiefgehende und lebendige Beziehungen zu Mitmenschen und zu Gott
Geht für:
Für alle unsere 53 Firmlinge, die sich seit letzter Woche im Online-Kurs auf die Firmung vorbereiten!
Clarice radelte 12 km.
Brennt für:
Ich brenne für das Durchhalten, nicht aufzugeben, weiterzumachen, damit ich mein Ziel erreiche.
Geht für:
Für meine Freunde, und die Treffen, die ich sehr vermisse.
Anna walkte 7 km.
Brennt für:
Glauben, der Spaß, Mut und Freiheit gibt
Geht für:
Menschen, die unter Leistungsdruck und vor Entscheidungen stehen
Sandra Reiner radelte 33 km.
Brennt für:
Sport
Geht für:
Heute für mich selbst
Achim Wicker lief 8 km.
Brennt für:
Laufen am Morgen
Geht für:
Für alle, die heute Sorgen haben
Petra Graf radelte 50 km.
Geht für:
Für alle, die unter der derzeitigen Isolation leiden und sich nach Gemeinschaft sehnen.
Sr.Sophia radelte 24 km.
Brennt für:
Für die Ermöglichung neuer Perspektiven
Geht für:
Für alle, die auf der Suche nach Heimat sind
Sarah lief 8 km.
Brennt für:
Umweltschutz
Geht für:
Für Ruth
Corinna lief 5 km.
Brennt für:
Naturschutz
Geht für:
Für alle, die durch Corona einen wichtigen Menschen verloren haben
Ines und Thomas Hübner ging 11 km.
Brennt für:
für unsere Familie
Geht für:
für unsere 3 Kinder
Fidelis Stehle lief 5 km.
Geht für:
Freiräume für Kinder und Jugendliche !!!
Piorkowski Hans ging 5 km.
Brennt für:
Natur
Sabine Gremmelspacher radelte 50 km.
Brennt für:
für die Welt, die Gott unser Vater uns zum Weiterbauen geschaffen hat...
Geht für:
für alle Menschen und Tiere - auf dass sie unsere schöne Welt wieder l(i)ebenswert finden können.
Familie Häßler ging 15 km.
Brennt für:
Für unsere wunderschöne Natur
Geht für:
für alle, die mithelfen Corona in den Griff zu bekommen
Achim Wicker ging 4 km.
Brennt für:
Heute Abend für alle, die andere schützen
Geht für:
Für die Mutter einer Bekannte, die im Krankenhaus ist und der es nicht gut geht
Geli lief 5 km.
Geht für:
Für alle Kinder und Jugendlichen, die unter den Corona-Verordnungen leiden!
Melli Gerner ging 14 km.
"Schwester Otto" ging 10 km.
Geht für:
Für die kirchliche Verwaltung Für alle Corona-Geplagten
Jörg Kohr lief 7 km.
Geht für:
Heute bin ich für Menschen gegangen, die mich in meinem Glauben "geprägt" haben: meine Großeltern und Eltern, Armin, Hans-Peter und Sr. Maria-Rita, mein Ambros-Kurs, Rudi, meine WG im Freijahr in Rom, meine geistlichen Begleiter*innen Roland, Birgit, Annette, unser Beuroner Theopoetik-Kreis, (geistliche) Autoren wie Hermann Hesse, Hans Küng, Franz Rosenzweig, Franz Jalics, Hartmut Rosa, Tomas Halik und noch viele andere mehr.
Ordensjugend Kloster Sießen ging 45 km.
Brennt für:
Für den franziskanischen Weg der Jesus-Nachfolge
Geht für:
Für junge Menschen, die auf der Suche nach ihrem persönlichen Weg sind
Ordensjugend Kloster Sießen ging 50 km.
Brennt für:
Für den franziskanischen Weg der Jesus-Nachfolge
Geht für:
Für junge Menschen, die auf der Suche nach ihrem persönlichen Weg sind
Steffi Teufel radelte 6 km.
Geht für:
die, die immer wieder ein freundliches und ermutigendes Wort für andere finden! Danke!
Marie ging 14 km.
Brennt für:
Hoffnung und Zuversicht
Geht für:
verstorbene Großeltern
Theresa ging 7 km.
Brennt für:
Besondere Momente
Geht für:
Für Benachteiligte
Günther Cavicchini ging 5 km.
Brennt für:
Gerechtigkeit
Geht für:
Für alle Diakone deren Priesterweihe ansteht
Gisela Cavicchini ging 7 km.
Brennt für:
Für alles Gute
Geht für:
Für alle Diakone deren Priesterweihe ansteht
Günther Cavicchini radelte 28 km.
Brennt für:
Gerechtigkeit
Geht für:
Für alle Diakone deren Priesterweihe ansteht
Lukas Werner ging 12 km.
Regine Lederer walkte 10 km.
Geht für:
Für meine Mutter!
Gisela Cavicchini radelte 28 km.
Brennt für:
Für alles Gute
Geht für:
Für alle Diakone deren Priesterweihe ansteht
Barbara walkte 8 km.
Brennt für:
Für meine Familie
Alina ging 4 km.
Brennt für:
Für die gute Sache
Geht für:
Meinen zukünftigen Ehemann
Julia Hermann ging 3 km.
Geht für:
Ministranten Ochsenhausen
Die Neumanns radelte 50 km.
Brennt für:
Pilgernd auf dem Rad
Isabel Condini Mosna ging 12 km.
Die Neumanns radelte 35 km.
Geht für:
Für unsere Oma's
Dominik Kern ging 5 km.
Brennt für:
Für das Schöne, Gute und Wahre :-)
Geht für:
Für alle Musikvereine in der Zwangspause. Und natürlich für alle, denen es schlecht geht
Michael Schindler radelte 150 km.
Brennt für:
Für die Entdeckung der Spuren Gottes auf der Straße - in der Begegnung mit Menschen, der Natur, an weltlichen Orten, wo auch immer.
Geht für:
Für Menschen, die gesellschaftlich und kirchlich keine Stimmen bekommen.
Bernd und Heike Schlagenhauf ging 18 km.
Brennt für:
Für gute Bildung von Kindern und Jugendlichen und dafür, dass Erfolg in der Schule nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängt.
Geht für:
Für alle Kinder und Jugendlichen, die derzeit schwer kämpfen müssen, um nicht in der Schule angehängt zu werden.
Sr. Brigitte Schleid ging 6 km.
Geht für:
für den Frieden in der Kirche und in der Welt
Sr. Brigitte Schleid ging 4 km.
Geht für:
für unsere Diözese
Sr. Yvonne ging 2 km.
Geht für:
für die Gemeinschaft
Sr. Brigitte Schleid ging 2 km.
Geht für:
für die Gemeinschaft
Sr. Brigitte Schleid ging 2 km.
Geht für:
für alle Corona Erkrankten und die Pfleger/innen
Sr. Brigitte Schleid ging 6 km.
Geht für:
für Menschen, die auf der Suche sind nach ihrem Lebensweg
Philipp Groll lief 14 km.
Brennt für:
Für meinen Beruf Diakon und die vielen schönen Aufgaben in meiner Gemeinde Leutkirch
Geht für:
Heute ganz besonders für alle Diakone der Diözese Rottenburg-Stuttgart!
Paola Sofia Sorce ging 20 km.
Brennt für:
Für alles was mich glücklich und zufrieden macht
Geht für:
Für die die es nicht können
Reich Helge radelte 50 km.
Brennt für:
Dank an die schöne Natur
Geht für:
Für mich selbst
Alexandra Holzbauer war 2 km unterwegs.
Geht für:
Für alle, denen die Decke auf den Kopf fällt... für frischen Wind und Weitblick
Thomas lief 7 km.
Uta Otto radelte 20 km.
Geht für:
Für unsere Partnergemeinde in Uganda
Steffi Teufel ging 5 km.
Geht für:
alle Schüler*innen im Prüfungsstress
Tim Miller lief 5 km.
Geht für:
Den Opa einer Freundin
Wiest Theresa ging 3 km.
Brennt für:
Für Gärten
Geht für:
Meine Familie
Wiest Theresa radelte 4 km.
Brennt für:
Jesus und seine Kinder
Geht für:
Für Resi, Katja, Lina
Schwester Dorothea ging 5 km.
Brennt für:
Für die Arbeit mit jungen Erwachsenen
Regina radelte 11 km.
Brennt für:
Freundschaft
Geht für:
Gesundheit
Birgit Brunnquell radelte 43 km.
Brennt für:
Für ein Leben in Fülle
Geht für:
für alle, die in Pflegeberufen und Krankenhäusern (v.a. am Wochenende und im Schichtdienst) arbeiten
Annerose Frey lief 7 km.
Geht für:
Für die Firmlinge der SE Mietingen
Daniel Gerner ging 5 km.
Brennt für:
Jugendarbeit
Alexandra Holzbauer ging 7 km.
Geht für:
Für alle Familien, die sich in dieser Zeit nochmal ganz neu kennenlernen
Silke ging 7 km.
Brennt für:
Für Kinder und ihre Familien.
Geht für:
Für alle Kommunionkinder und ihre Familien, für alle Freude, alles Traurige, das ich in den letzten Monaten von ihnen erfahren habe. Und besonders auch für die 5 Kinder, deren Kommunion wir für den 25. April absagen mussten.
Claudia Santus walkte 6 km.
Brennt für:
Meine Arbeit
Geht für:
Für alle einsamen Menschen
Schwester Luise ging 5 km.
Geht für:
Für alle, die auf der Suche sind.
Sr.Sophia lief 10 km.
Brennt für:
Für die Hoffnung
Geht für:
Für alle, die der Hoffnung auf die Spur kommen möchten
Sarah radelte 9 km.
Brennt für:
Das Lesen
Geht für:
Meinen Bruder
Anna ging 4 km.
Geht für:
für mich selbst und meine Familie
Nadine radelte 23 km.
Brennt für:
Für gegenseitiges Annehmen
Geht für:
Für eine Familie, die gerade viel Kraft und Stärke braucht
Benjamin Betzler radelte 30 km.
Geht für:
...alle Lehrenden und Lernenden in schwieriger Zeit
Bernhard radelte 36 km.
Brennt für:
Entwicklung, Wachstum, Freiheit und Berufung.
Geht für:
die unterschiedlichen Menschen, Vereine und Gruppen, die mich im Laufe meines Lebens geprägt und gefördert haben und entfalten ließen.
Mathea und Sophie Zäh ging 12 km.
Brennt für:
Für das Wohl der Kinder und Jugendlichen
Geht für:
Für alle Kinder und Jugendliche!
Christian Wicker radelte 7 km.
Brennt für:
Mich selber
Geht für:
Alle
Iris Zeltwanger ging 12 km.
Brennt für:
Für die Natur und die Bewegung
Geht für:
Für mich
Lotte Rentsch radelte 14 km.
Brennt für:
Reiten, Pferde
Geht für:
Für meine Eltern
Beate und family radelte 20 km.
Brennt für:
Meinen Glauben mit Gleichgesinnten teilen
Geht für:
Für unsere Kinder und Jugendlichen, die in dieser Pandemie so viel Selbstdisziplin zeigen müssen! Ich bewundere sie dafür und hoffe, dass sie ihren Optimismus bewahren und bete für alle, dass sie weiterhin durchhalten und den Mut und die Hoffnung nicht verlieren!
Theresa und Markus radelte 42 km.
Geht für:
Für #klimagerechtigkeit
Gaby Klein ging 5 km.
Brennt für:
Für das kirchliche Ehrenamt
Geht für:
Für alle Flüchtlingskinder
Fabian Klein radelte 2 km.
Geht für:
Für die Flüchtingskinder
Viola Schreiber ging 22 km.
Brennt für:
Für das Land Peru
Geht für:
Für eine ehemalige Freundin
Andreas ging 8 km.
Philip Heger ging 7 km.
Brennt für:
Gemeinschaft
Geht für:
eine Freundin, die trauert
Achim Wicker ging 11 km.
Brennt für:
Für unser Laufprojekt
Geht für:
Für zwei Schulkameraden, die verstorben sind, und ihre Familien
Familie Cavicchini ging 16 km.
Brennt für:
für Familien
Geht für:
Für Gesundheit und Gemeinschaft
Tete ging 10 km.
Brennt für:
Freundschaft
Geht für:
Alle die gerade keine Gemeinschaft erleben
Marios ging 19 km.
Brennt für:
Heute für die Erde.
Geht für:
Heute für die Erde.
Andreas Rieg lief 11 km.
Brennt für:
Für die Schöpfung, den Schöpfer und die Naturwissenschaften.
Geht für:
Für alle Menschen, die schwer tun mit Entscheidungen.
Brigitte ging 9 km.
Brennt für:
Die Weitergabe des Glaubens
Geht für:
Für eine moderne und auch für Kinder und Jugendliche ansprechende Kirche, die allen Halt und Zuversicht gibt. Insbesondere in der momentanen Situation.
Gaby Wrobel ging 9 km.
SuJUL ging 9 km.
Brennt für:
Glaube,Liebe,Hoffnung
Geht für:
für alle jungen Menschen die sich nach Orientierung sehnen
Heike Miller walkte 6 km.
Barbara Violk ging 3 km.
Brennt für:
In der Schöpfung Gottes Wirken erkennen
Geht für:
Svenja
Theresa Veit ging 4 km.
Brennt für:
Ich brenne für die KLjB
Geht für:
Für alle Ehrenamtliche, die irgendwo tätig sind
Martina Feldmann radelte 50 km.
Eva S. ging 12 km.
Brennt für:
Freundschaft.
Geht für:
Alle, die um ihre Existenz fürchten.
Gaby Wrobel radelte 36 km.
Brennt für:
Für eine Kirche , in der jeder seinen Platz findet und freundlich aufgenommen wird !
Geht für:
Für meine SE, in der ich eine Heimat gefunden habe.
Julia Hermann radelte 41 km.
Geht für:
Ministranten Ochsenhausen
Familie Groll radelte 18 km.
Brennt für:
Für unsere Familie, für ein Leben mit Jesus Christus, für den guten Hirten, für #goforit2021
Geht für:
Heute sind wir für ein Eis geradelt
Felix Gaus radelte 30 km.
Brennt für:
#loveisnosin
Geht für:
Der Rest der Radtour ;)
Familie Wuchenauer radelte 36 km.
Brennt für:
Einer für alle, alle für einen!
Felix Gaus radelte 50 km.
Geht für:
Bei meiner heutigen Fahrradtour auf den Bussen habe ich in der Wallfahrtskirche eine Kerze für alle diejenigen angezündet, die sich momentan an einer wichtigen Weggabelung ihres Lebensweges befinden.
Jonas Grochowski ging 7 km.
Geht für:
Für meine Gesundheit
Sr. Marlies ging 5 km.
Brennt für:
Ehrlichkeit, das Leben in Fülle, meinen Alltag und die Menschen, die mir begegnen.
Geht für:
Für alle Suchenden und Fragenden und alle, die sich für andere Einsetzen.
Dominik Kern ging 7 km.
Brennt für:
Für gute Gespräche
Schwester M. Karin Weber ging 7 km.
Brennt für:
Dafür, dass Gottes Liebe und Barmherzigkeit in unserer Kirche und Gesellschaft mehr Raum gewinnt.
Geht für:
Für alle Menschen, die an unserer Kirche und in unserer Gesellschaft leiden.
Alex Eremia lief 11 km.
Brennt für:
Für die Gerechtigkeit
Geht für:
Für alle
Melli Gerner lief 7 km.
Familie Eichstädt radelte 30 km.
Brennt für:
Zusammenhalt
Lena ging 12 km.
Brennt für:
Gleichberechtigung
Anika war 6 km unterwegs.
Piorkowski Hans ging 23 km.
Brennt für:
Für die Natur
Sebastian klein lief 6 km.
Brennt für:
Fussball
Geht für:
Für Gott
Thomas Krieg lief 9 km.
Brennt für:
Ich brenne für ein besseres Miteinander, eine bessere Kommunikation in Politik und Kirche, ich brenne für mehr Transparenz und Gerechtigkeit.
Geht für:
Ich laufe für Menschen, die krank sind und mich brauchen.
Vinzentinerinnen ging 16 km.
Regine Lederer walkte 10 km.
Brennt für:
Fürs draußen sein, den Morgen draußen zu erleben.
Geht für:
Für mich, um weiterhin gut klarzukommen!
Sr. Maria Virgilia ging 4 km.
Brennt für:
Für Seine Frohbotschaft
Geht für:
Für alle jungen Menschen. Für unsere Patienten im Rottenmünster.
Friedemann Brandt lief 16 km.
Brennt für:
Zum Georgstag auf den Georgenberg
Marie radelte 14 km.
Brennt für:
andere Menschen/ junge Menschen vom Glauben zu begeistern
Geht für:
Für die Mädels vom Neuen Weg
Benjamin Betzler radelte 50 km.
Geht für:
...für uns
Smilla ging 11 km.
Brennt für:
Für die gemeinsamen Mädels Ende mit meinen Avocados. Fürs gemeinsam backen und telefonieren.
Geht für:
Für meine Avocadomädels Ronny, Leo, emy, lii und Kattl
Rut Wuchenauer lief 10 km.
Geht für:
Für Reiner
Sr. Franziska ging 11 km.
Geht für:
Alle Menschen, die auf der Suche nach ihrer persönlichen Berufung sind!
Sr.Sophia lief 11 km.
Geht für:
Für alle, die ihren Sinn im Leben suchen
Steffi Teufel radelte 11 km.
Geht für:
Schöne Zeit mit Freunden
Felicitas Benz ging 12 km.
Brennt für:
Für eine Kirche die jede:n willkommen heißt.
Geht für:
Für alle die gerade Kraft brauchen um durch die aktuelle Lage zu kommen.
Dürgner Cornelia ging 20 km.
Brennt für:
Jesus Christus
Geht für:
Für Schokolade, Nachwuchs der Gemeinschaft
Melli Gerner ging 6 km.
Regine Lederer radelte 29 km.
SuJUL ging 4 km.
Brennt für:
für die frohe Botschaft durch Jesus Christus
Geht für:
für die Firmlinge der SE-Talgang, deren Eltern und Firmbegleiter
Claudia Fontana lief 4 km.
Brennt für:
Für die jungen Leute im Christlichen Orientierungsjahr COJ im Bistum Mainz
Geht für:
Für die jungen Erwachsenen, die ich bisher begleiten durfte, die ich gerade begleite und die im Sommer starten!
Clarice radelte 19 km.
Brennt für:
Ich brenne für die Natur.
Geht für:
Ich bin heute für mich gefahren, um mich zu erholen.
Miriam ging 2 km.
Brennt für:
Love yourself
Bertram ging 7 km.
Brennt für:
Für Begegnung.
Geht für:
Für alle Schülerinnen und Schüler.
Sandra Reiner radelte 24 km.
Brennt für:
Zeit mit den Menschen, die mir wichtig sind
Geht für:
Nadine und Marie
Gisela Cavicchini radelte 29 km.
Brennt für:
Für meine Familie
Geht für:
Für unsere Gesundheit
Jörg Kohr ging 8 km.
Brennt für:
Für Freiheit, für Toleranz, für Meerestiere und für barfuß im Bach gehen ...
Lioba ging 3 km.
Brennt für:
Für positives Mindset
Geht für:
Für eine Bekannte, deren Oma kürzlich an Krebs gestorben ist
Gerhard Schneider ging 10 km.
Brennt für:
Für eine Kirche, die ihren Weg zu den Menschen findet
Geht für:
Heute für die Ambrosianerinnen und Ambrosianer in Tübingen
Achim Wicker lief 8 km.
Brennt für:
Für die Natur.
Geht für:
Für alle die heute nicht raus können.
Philipp Groll lief 12 km.
Geht für:
Heute für unsere Firmgruppen aus Leutkirch!!! Wünsche euch weiterhin eine erfüllende Vorbereitung! Und für meine Familie mit der ich heute einen Tag am Bodensee genießen konnte!
Annette Fabiano-Kleiner walkte 10 km.
Brennt für:
Für alle großen und kleine Christen und für den Frieden auf Erden. Für meinen Vater im Himmel. Jesus Christus und seinen Vater Gott
Geht für:
Für die Gerechtigkeit,für alle Kinder und für die Ökumene
Annette Fabiano-Kleiner walkte 19 km.
Brennt für:
Für alle Kinder dieser Welt, für Jesus Christus und für alle Christen und den Frieden auf Erden
Geht für:
Für die ökomänische Kirche,für unsere kath. Pfarrgemeinde Talgang Albstadt und meine tolle Familie
Valentin Biechele lief 8 km.
Brennt für:
Kalorien Verbrennen
Geht für:
Gesundheit
Tete radelte 9 km.
Brennt für:
Gemeinschaft in allerlei Hinsicht
Geht für:
Heute für mich
Sr. Emanuela Koch lief 11 km.
Brennt für:
Für die Gottes schöne Schöpfung
Geht für:
Für ALLE die die Natur gerade nicht genießen können, für ALLE die Ihr Leben für andere einsetzten und für ALLE die gerade eine große Entscheidung treffen müssen. Und ich laufe für ALLE an die niemand denkt und die niemanden haben der für sie läuft
Jemand radelte 50 km.
Brennt für:
Für die Frühlingssone, die direkt ins Herz geht!
Geht für:
Für dich, wenn Du auch ein wenig Frühlingssone ins Herz brauchen kannst!
Sarah lief 7 km.
Brennt für:
Bewegung an der frischen Luft
Geht für:
Für Gemeinschaft
Friedemann Brandt lief 11 km.
Brennt für:
Frühling
Geht für:
Kopf
Ann-Katrin Speidel ging 8 km.
Brennt für:
Natur
Andreas Rieg lief 12 km.
Brennt für:
Für IHN im priesterlichen Dienst und alle Frauen und Männer, die auf dem Weg sind die Osterbotschaft in Wort und Tat zu bezeugen.
Geht für:
Für alle, denen die auferlegte Kontaktlosigkeit besonders zu schaffen macht; und heute (auch Hl. Georg), am "Tag des Bieres" für die BierbrauerInnen, die es gerade auch nicht leicht haben.
Sabine Gremmelspacher radelte 11 km.
Brennt für:
Für Gottes Schöpfung, unsere Natur.
Geht für:
Heute für das Wundertier von Hummel, die sich heute Mittag so lieb um die Johannisbeerblüten auf meiner Terrasse gekümmert hat. Lassen wir noch Hunderte ihrer Freunde Wohnungen und Nektar in unseren vielfältigen Gärten finden!
Theresa Veit ging 3 km.
Geht für:
Für die Helden der Feuerwehr
Bertram ging 10 km.
Brennt für:
Für das Schöne im Leben.
Julia Hämmerle lief 7 km.
Brennt für:
Für Sport zu Fuß und im Wasser, meine Familie und Freunde und meine Arbeit, die mir Spaß macht und Sinn macht
Geht für:
Für meine verstorbenen und lebenden Großeltern
Martina Elsenhans walkte 7 km.
Brennt für:
Menschen ein klein wenig von sich selbst ablenken und zeigen, dass sie nicht egal sind.
Geht für:
Für alle, die im letzten Jahr sehr einsam waren.
Philip Heger lief 6 km.
Brennt für:
Trost in der Trauer
Geht für:
für eine Trauerfamilie
Jemand ging 5 km.
Brennt für:
Für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung
Geht für:
Für junge Menschen in ihrem Fragen und Suchen
Isabel Condini Mosna ging 7 km.
Brennt für:
Für meine Seelsorgeeinheit und die Menschen die sie aktiv mitgestalten. Für ein gutes Miteinander und gegenseitiges Wertschätzen. Für unsere KGR´s, die wahnsinnig viel leisten. Für eine Kirche, in der jede:r einen Platz hat.
Geht für:
Für meine Seelsorgeeinheit!
Barbara Rapp ging 2 km.
Brennt für:
Für den fairen und gerechten Umgang miteinander - und das offene Wort
Geht für:
Für mich und für meine Gesundheit - und in Zusammenhang mit dieser Aktion habe ich mir Gedanken um die katholische Kirche gemacht - es war nur deprimierend - obwohl ich ein gläubiger katholischer Christ bin hadere ich doch sehr mit meiner Kirche - nicht mit meinem Glauben - und ich bin leider zu dem Ergebnis gekommen, dass die "Firma" katholische Kirche ein Auslaufmodell sein wird.... - leider
Stefan Werner lief 7 km.
Brennt für:
Für die Menschen in unserer Seelsorgeeinheit
Geht für:
Für diesen lebendigen Gott, der mich an diesen Platz gestellt hat, an dem ich jetzt lebe.
Dominik Kern radelte 4 km.
Brennt für:
fir jonge Leit!
Geht für:
fir jonge Leit!
Bettina ging 13 km.
Brennt für:
Für meine Familie und die tollen Wanderungen
Bettina lief 10 km.
Geht für:
für meine Mam
Achim Wicker lief 8 km.
Brennt für:
Heute fürs Laufen :)
Geht für:
Alle Schülerinnen und Schüler
Sabine Gremmelspacher radelte 23 km.
Brennt für:
Für die Schöpfung: Paradiesgärten mit Obst, Beeren und Gemüse. Pflanzenkost ohne Tiere zu töten.
Geht für:
Für mein Patenkind Dalva.
Philipp Groll lief 16 km.
Geht für:
.... Heute für alle Schülerinnen und StudentInnen! Alles Gute bei allem was da in nächster Zeit auf euch zukommt
Marlene war 4 km unterwegs.
Geht für:
Für das OHG , die Klasse 6b!!!
Philip Heger ging 7 km.
Brennt für:
was Kirche heilen kann (Podcast Windhauch.ruach.jetzt)
Geht für:
Für die Menschen hier vor Ort
Sonja und Elisabeth walkte 6 km.
Brennt für:
Natur
Geht für:
Für unsere Gesundheit, Gemeinschaft und Freundschaft!!!!
Jemand ging 1 km.
Brennt für:
Firmung 2021 in Leutkirch
Geht für:
Für mein Firmteam
Renner A ging 4 km.
Geht für:
Für mich)
Renner I lief 6 km.
Brennt für:
Für alles schönes und positives
Geht für:
Für mich und meine Gesundheit))
Monika Michel radelte 7 km.
Brennt für:
Dass die Lehrer in Kiziba eine Unterkunft erhalten
Geht für:
Unsere Partnergemeinde Kiziba
Schwester M. Karin Weber ging 5 km.
Brennt für:
Für Vinzenz von Paul und Luise von Marillac, die uns vorgelebt haben, wie Liebe zur Tat werden kann.
Geht für:
Für Menschen auf der Suche nach ihrem Platz im Leben und dem, wie Gott sie führen will.
Josina ging 3 km.
Brennt für:
Klimawandel
Geht für:
Klimaschutz
Theo radelte 10 km.
Geht für:
Für meine demente Oma
Melli Gerner lief 8 km.
Andreas war 10 km unterwegs.
Geht für:
Heute war ich SUPen für einen freien Kopf
Rafael Glaser ging 5 km.
Brennt für:
Für Begegnung und frische Luft
Geht für:
Für alle die zu krank sind um rausgehen zu können und für alle die einsam in den Krankenhäusern sind
Rut Wuchenauer lief 10 km.
Geht für:
für mich
Monika Bucher ging 8 km.
Brennt für:
St.Martin
Geht für:
Für Menschen die einsam sind
Lilly lief 4 km.
Brennt für:
Power
Geht für:
Für meine Gruppe.
Achim Wicker lief 10 km.
Brennt für:
Für eine Kirche, die nahe bei den Menschen ist.
Geht für:
Für alle Lehrerinnen und Lehrer, die gerade jeden Tag ihr Bestes geben.
Friedemann Brandt lief 12 km.
Brennt für:
Frühling
Geht für:
Mich
Felix radelte 30 km.
Geht für:
Für eine weltoffene Kirche
Vincent lief 9 km.
Brennt für:
Menschen nach draußen bringen.
Geht für:
Für alle die mit ihrem schweinehund kämpfen.
Lena Krattenmacher lief 5 km.
Brennt für:
Für meinen Beruf, der mir jeden Tag aufs neue Freude bereitet
Geht für:
Für alle die ihre Berufung noch nicht gefunden haben
Jörg Kohr lief 7 km.
Geht für:
Gestern lief ich für alle, die an und mit Corona einen zum Teil einsamen Tod gestorben sind. Und für alle, die sich nicht richtig verabschieden und gemeinsam mit anderen trauern konnten.
Maximilian lief 6 km.
Brennt für:
Fußball - dass der Sport, den so viele lieben und der so viele vereint, nicht durch wenige geldgierige Menschen ausgenutzt wird, wie es angesichts der neuesten Pläne aussieht.
David Bösl lief 5 km.
Brennt für:
Mobile Junge Kirche
Albert Stöckle radelte 41 km.
Brennt für:
Für mehr Toleranz gegenüber Andersdenkenden
Geht für:
Für einen guten Start unserer beiden neuen Pfarrern
Eva Schlegel ging 2 km.
Brennt für:
meine Familie und meine Arbeit
Geht für:
alle Familien, die am Rande ihrer Kräfte sind.
Christina Schraff lief 4 km.
Geht für:
Für alle, die Zuversicht brauchen...
Philipp Groll lief 10 km.
Brennt für:
Heute brenne ich für das Projekt "go for it" und bin gespannt wer und was mir die nächsten 2 Wochen noch begegnet!!!
Geht für:
..für alle Menschen die sich heute traurig und einsam fühlen!!!
Philip Heger lief 13 km.
Brennt für:
dranzubleiben, dass was vorwärtsgeht - im kleinen und großen, privat und dienstlich, in Kirche und Gesellschaft
Bettina ging 12 km.
Brennt für:
... gemeinsame Erlebnisse mit der Familie
Familie Wuchenauer ging 8 km.
Brennt für:
für Freunde und für die Natur.
Familie Rudolf ging 6 km.
Geht für:
für die Ökumene
Brigitte ging 8 km.
Brennt für:
Für das Erwachen der Natur
Geht für:
Für alle, die keine Zeit haben oder sich Zeit nehmen, den Frühling zu genießen
Andreas ging 9 km.
Brennt für:
Für meine Familie
Geht für:
Für Steffi :-)
Held Björn ging 2 km.
Brennt für:
Für meine Familie. Für Jesu befreiendes und heilsames Evangelium
Geht für:
Heute für alle, die die Corona-Zeit müde, mürbe und traurig macht.
Steffi Teufel radelte 11 km.
Geht für:
für alle Geburtstagskinder ;-)
Angela Poser ging 7 km.
Geht für:
VfB Gutenzell
Jutta Pfänder ging 8 km.
Thomas Walter Götz lief 7 km.
Brennt für:
für die Familie
Geht für:
Für mich und die Corona-Opfer
Rut Wuchenauer lief 12 km.
Geht für:
für alle die viel Geduld mit ihren oder anderen Kindern brauchen
Familie Rudolf walkte 6 km.
Brennt für:
Unsere Familie
Angela Poser ging 26 km.
Geht für:
VfB Gutenzell
Andreas ging 9 km.
Brennt für:
für unsere Familie
Geht für:
für Steffi
Vivien ging 9 km.
Brennt für:
KjG
Andrea ging 10 km.
Brennt für:
Für meinen Beruf
Geht für:
Für mich
Friedemann Brandt lief 15 km.
Brennt für:
Vergangenheit Gegenwart und Zukunft
Geht für:
Heute nur für mich
Birgit Brunnquell radelte 14 km.
Brennt für:
Für Jugendarbeit, für Jugendliche, für ein Leben mit Gott an meiner Seite, für eine lebendige Kirche mit kreativen Ideen, für Spontanität, Bewegung und Kinderschokolade!
Geht für:
Für alle Schüler*innen, die sich gerade auf Prüfungen vorbereiten und für alle, die sich gerade nicht sehen können, sondern nur im Homeschooling/ homeoffice sind!
Christina Schraff ging 2 km.
Brennt für:
Ich brenne für meinen Beruf als Gemeindeassistentin, bei dem ich mit so vielen unterschiedlichen Menschen zu tun habe. Für eine Kirche, in der sich alle willkommen und beheimatet fühlen dürfen. Für Vielfalt und Mut, Neues auszuprobieren. Für die Erfahrung von Glaube im Alltag und in der Begeisterung der Menschen, denen ich begegne.
Geht für:
Ich gehe für ein Miteinander, das aus Achtsamkeit, Vertrauen, Mitgefühl und Freude besteht. Füreinander da sein und einander sehen.
Stefan L. radelte 16 km.
Brennt für:
Durch den ein oder anderen gesprochenen und diskutierten Gedanken eine (Glaubens-) Entwicklung zu entzünden.
Geht für:
Für meine Schülerinnen und Schüler
Sr. Marie-Therese Bühler ging 4 km.
Brennt für:
Für junge Menschen Für Jesus Für meine Berufung als Franziskanerin Für meinen Beruf als Pastoralreferentin, Jugendseelsorgerin und Religionslehrerin
Geht für:
Für die jungen Menschen, die mir anvertraut sind und die ich begleiten darf. Für alle, von denen ich weiß, dass es Ihnen gerade nicht gut geht und für die ich bete.
Sr. Marie-Therese Bühler ging 2 km.
Brennt für:
Für junge Menschen und für JESUS.
Geht für:
Für diejenigen, von denen ich weiß, dass es ihnen gerade nicht gut geht und für die ich bete. Für die jungen Menschen, die mir anvertraut sind.
Melina lief 8 km.
Brennt für:
Kirchliche Jugendarbeit, mein Ehrenamt als KGR, die Natur, mein Theologiestudium
Geht für:
Für alle denen es schwerer fällt zu gehen, gehe ich noch einen Schritt mehr
Bettina lief 13 km.
Brennt für:
Carpe Diem für einen Glücksmoment...
Kaiser radelte 45 km.
Brennt für:
Die Natur im Erwachen im Frühjahr zu erleben, genauso wie Jesus nach Ostern, neue Wege gegangen ist.
Geht für:
Für mich, auf den Wegen nach Gottes Spuren , am Wegrand zu suchen und inne zu halten.
Rut Wuchenauer lief 13 km.
Brennt für:
Freudinnen, die einen sicher auf dem Weg begleiten!
Rut Wuchenauer ging 5 km.
Geht für:
Für unseren Familienkreis
Steffi Teufel radelte 3 km.
Brennt für:
Ich brenne für meinen Beruf als Pastoralreferentin in den Seegemeinden; für ein gutes Miteinander in der Seelsorgeeinheit; für die Freude am Leben mit vielen Menschen, die mit mir unterwegs sind; für meinen Glauben an Gott, den ich als den Ich-bin-da in meinem Alltag erfahre.
Geht für:
Ich gehe/radle für eine Kirche, die begeistert, die Hoffnung und Zuversicht schenkt und die sich den Herausforderungen der heutigen Zeit stellt … WIR SIND KIRCHE – Kommunionkinder, Minis, Jugend, Senior*innen, Kirchengemeinderäte*innen, Pastorale Mitarbeiter*innen … ;-)
Friedemann lief 10 km.
Brennt für:
Natur
Geht für:
Mich
Philipp Groll lief 12 km.
Brennt für:
Für meinen Beruf: Diakon in der Seelsorgeeinheit Leutkirch! LEUTEKIRCHE!
Geht für:
Für junge Menschen, die sich von Jesus Christus begeistern lassen wollen!
Philip Heger lief 2 km.
Brennt für:
für meinen Beruf als Pastoralreferent, für die Menschen mit denen ich zu tun habe und für Gott, dem ich versuche in allen Dingen zu begegnen!
Geht für:
Mit unserem Missionsausschuss wollen wir für jeden Kilometer Spenden für unsere Partnergemeinde in Kiziba/Uganda sammeln. Ein Wohnhaus soll dort für Lehrer gebaut werden und wir wollen die Schwestern dabei unterstützen - für mehr Infos: https://www.se-fn-nord.de/st-maria-jettenhausen/gruppierungen/mission-amef.html
Robert Gerner lief 9 km.
Brennt für:
Ich brenne für meinen Beruf!
Geht für:
Ich geh für alle Jugendliche, die sich gerade auf Prüfungen vorbereiten!
Julia Götz lief 14 km.
Brennt für:
Wir brennen für unsere Arbeit in den verschiedenen Einsatzstellen. Wir brennen für unsere Patienten/ unsere Kinder/ unsere Bewohner/ unsere Gäste/ unsere Schutzbefohlenen. Wir brennen für unseren Freiwilligendienst im sozialen Bereich.
Geht für:
Wir gehen für alle, denen es momentan nicht so gut geht, die unter den Pandemieumständen leiden, denen die aktuelle Situation zu schaffen macht. Wir gehen für all die Menschen, die Unterstützung brauchen und die kein Licht im Dunkeln sehen. Wir gehen für unsere Seminargruppe, für unsere Familien und unsere Freunde und auch für uns selbst.
G. lief 25 km.
Brennt für:
Begegnung mit Gott im Alltag in jedem Menschen spüren und lernen
Geht für:
zum Erhalt und Verbesserung der langjährigen Beziehung zu meiner Ehefrau
Christian ging 3 km.
Brennt für:
meine Familie
Geht für:
meine Eltern

Unser gemeinsamer Erfolg!

Kilometer

Teilnehmer *

Gruppen


* real sogar mehr Teilnehmer, da nicht alle Eingaben mit Name oder E-Mail getätigt wurden

Wo Menschen ihrer Berufung auf der Spur waren.

Google Maps Karte wird geladen

Mit dem Laden der Karte akzeptierst Du die Datenschutzerklärung für Google Maps.

Die teilnehmenden Gruppen und ihre Kilometerziele.

Name Fortschritt Ziel
1. FC CFP
149 %
100 km
Ambrosianum '21
138 %
160 km
BDKJ Heidenheim
104 %
200 km
BDKJ Rems- Murr
9 %
140 km
BDKJ Rottweil
91 %
140 km
BDKJ und Juref Biberach-Saulgau
133 %
201 km
Dekanat Balingen
110 %
750 km
Dekanatsleitung Horb-FDS
122 %
60 km
Familie Cavicchini
113 %
100 km
Familienkreis St. Franziskus Pliezhausen
106 %
200 km
Family Götz
35 %
20 km
Firmgruppe Albstadt Talgang
98 %
300 km
Firmgruppe Bad Saulgau Dienstag
103 %
250 km
Firmgruppe Bad Saulgau Montag
109 %
600 km
Firmgruppe Bad Saulgau Montagabend
87 %
500 km
Firmung Bad Saulgau Freitag
112 %
200 km
Firmung Ltk - Die Aktiven
113 %
500 km
Firmung Ltk - Die coolste Firmgruppe
88 %
500 km
Firmung Ltk - Firmbegleiter*innen
92 %
918 km
Firmung Ltk - Lieblingsgruppe
23 %
500 km
Firmung Ltk - Memories
93 %
500 km
Firmung Ltk - Team Digital Memories 19
155 %
500 km
Firmung Ltk - Team Funky Monkeys
93 %
500 km
Firmung Ltk - Team Nicole&Brigitte
99 %
500 km
Firmung Ltk - Team Petra&Carina
38 %
500 km
Firmung Ltk - Team Rainer&Birgit
48 %
500 km
Frieden den Menschen auf Erden
83 %
12 km
GO FOR IT - Crew
109 %
250 km
Jugendkirche Joel Ravensburg
69 %
150 km
Jugendkirche Tübingen
63 %
300 km
Jugendreferat Ulm
97 %
200 km
Jugendreferate Ostalb
125 %
150 km
Juref Heilbronn-Neckarsulm
16 %
100 km
Juref und Hotspot BB
30 %
200 km
Kirchengemeinde Christus König des Friedens KiKuWa
5 %
256 km
KjG Oberndorf
123 %
200 km
Klasse 9 Kath. Religion Spohn-Gymnasium Ravensburg
108 %
100 km
Lauftreff VfB Gutenzell
87 %
200 km
LV Dream Team
110 %
120 km
Mädelsgemeinschaft Der Neue Weg
163 %
250 km
Minis Bellamont
100 %
400 km
Minis Ochsenhausen
140 %
650 km
Ministranten Bad Saulgau
45 %
400 km
MR Schwimm-Mädels
31 %
100 km
Omi Walk FDS
144 %
100 km
Ordensjugend Kloster Sießen
129 %
350 km
Pastoralteam SE Oberndorf
72 %
109 km
Reli Kurs Gerner Gymnasium Ochsenhausen
81 %
250 km
Schönstattjugend Ulm
102 %
400 km
SE Dornstadt
122 %
50 km
SE Oberes Nagoldtal
131 %
500 km
SE Scholastika
28 %
200 km
SE Vaihingen-Eberdingen
73 %
500 km
Seelsorgeeinheit Seegemeinden
112 %
400 km
Seminargruppe Singen
28 %
50 km
Spiritual Move
107 %
100 km
TüThe - mein Team
152 %
150 km
Vinzentinerinnen
373 %
150 km
Virtueller Spendenlauf für Kiziba
44 %
750 km
Wilhelmsstift Tübingen
171 %
200 km